Wie funktionieren Schlagschlüssel?

25.05.2016 14:20

In einem guten Schlagschlüsselset befinden sich die Schlüsselprofile der populärsten Schlosshersteller. D.h. in Deutschland wird man z.B. Schlösser von BKS, ABUS oder Zeiss-Ikon vorfinden. Diese Profile stellen jedoch lediglich die Grundlage dar. Es handelt sich also um nur um die Rohlinge (in unserem Fall von Silca, JMA und Errebi), die üblicherweise für Nachschlüssel der Schlossmarken verwendet werden.

Die eigentliche Qualität zeichnet sich nun darin aus, diese Schlüsselrohlinge so zu bearbeiten und zurechtzufräsen, dass das Endprodukt einem Universalschlüssel möglichst nahe kommt. Im Idealfall kann ein Schlagschlüssel somit nicht nur das Schloss öffnen, für welches das Profil des Rohlings ursprünglich gedacht war, sondern noch viele weitere Zylinder, für die dieses Profil im Original gar nicht vorgesehen ist.

Um herauszufinden, welcher Schlüssel der richtige für das zu öffnende Schloss ist, probieren Sie einfach jeden Schlagschlüssel Ihres Sets in den Zylinder hineinzuschieben. Der perfekt passende Schlüssel lässt sich einfach hineinschieben und sitzt dann ohne viel Spiel im Schloss. Schieben Sie den Schlüssel nur bis zum letzten Stift in das Schloss (nicht bis zum Anschlag!). Nur diesen letzten kurzen Weg erledigen Sie nun mit einem leichten Schlag. So werden (fast ohne Kraft aufzuwenden) alle Stifte ins Gehäuse zurückgedrückt ("zurückgeschlagen") und der Zylinder ist für einen kurzen Moment frei.

Zu unserer umfangreichen Auswahl an Schlagschlüsseln kommen Sie hier: https://www.picklock24.com/Schlagschluessel

Tipp: Falls es bem ersten Versuch nicht klappt, und dafür Platz ist, stellen Sie den Schlüssel vorm Schlag ganz leicht schräg.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.